Skip to main content

Die Hundehöhle, eine kuschelige Rückzugsmöglichkeit für unsere Fellnase

HENGSONG Hundehöhle Katzenbett Schlafsack Haustier Kätzchen Welpen Warm Korb Höhlen Häuser - Hundehöhlen bieten eine ideale Rückzugsmöglichkeit für Hunde. Gerade kleine Hunde und von Natur aus ängstliche und scheue Hunde bevorzugen einen Ruheplatz, der nach oben hin geschlossen ist und somit Schutz bietet und Geborgenheit vermittelt. Weiterhin kann eine Hundehöhle angezeigt sein, wenn mehrere Haustiere im selben Haushalt leben. Dann kann es zu Konkurrenzsituationen kommen die nicht bis in die Ruhephase hineinreichen sollten. Eine sichere Rückzugsmöglichkeit in Form einer Hundehöhle ist für diesen Zweck ideal geeignet. Es gibt eine große Auswahl dieser Hundehöhlen. Die meisten davon sind günstig und der Anschaffungspreis durchaus erschwinglich.

Die erhältlichen Hundehöhlen sind aus den genannten Gründen auch nur in kleinen und mittleren Größen erhältlich. Hundehöhlen im XL Format sind sehr selten und unhandlich.

Je mehr ich von den Menschen sehe, um so lieber habe ich meinen Hund.

Friedrich II., der Große

Der Effekt, den die Hundehöhlen auf unsere vierbeinigen Freunde haben, ist bemerkenswert. Es gibt Untersuchungen die Zeigen, dass der Puls eines Hundes und das Eintreten der inneren Ruhe in einer Hundehöhle, die auch über dem Kopf Schutz bietet, wesentlich schneller eintritt, als dies bei offenen Hundebetten und Körben der Fall ist. Ein deutlicher Pluspunkt für die Hundehöhle.

 

 

(Preise der Hundehöhlen können abweichen oder höher sein / Affiliate-Links / Hundehöhlen günstig kaufen bei Amazon / Bilder-Quelle: Amazon-Partnerprogramm)

 

Ein weiterer positiver Aspekt von Hundehöhlen ist, dass sie durch ihre Geschlossenheit einen sehr guten akustischen Schutz bieten können. Der Schutz wirkt dabei durchaus zweiseitig. Zum einen ist der Hund vor Umgebungsgeräuschen während seiner Ruhe sehr viel besser geschützt, zum Anderen sind auch die Menschen vor den Geräuschen des Hundes besser abgeschirmt. Nächtlichen Knurren, Schmatzen oder Röcheln ist sehr viel weniger zu hören, da die Hundehöhle den Schall wirksam dämpft.

Die meisten Hundehöhlen sind mit Polyesterfasern oder Schaumstoffflocken gefüllt und lassen sich sehr gut waschen lassen. Die üblich erhältlichen Hundehöhlen passen sehr gut in die Waschmaschine und lassen sich problemlos reinigen. Ebenfalls hilft ein wöchentliches Reinigen mit einem Staubsauger mit passender Düse, die Hundehöhle sauber und behaglich zu halten.

Die Reinigung der Hundehöhlen

Viele Hundehöhlen sind waschbar oder ihr Bezug lässt sich leicht abnehmen und ebenfalls separat waschen. Dann ist das Problem schon gelöst.

Bei manchen Hundehöhlen ist die Reinignung nicht ganz einfach. Einige sind recht kompakt genäht und es wird schwer, sie nach dem Waschen in der Waschmaschine wieder trocken zu bekommen. Im Fall von leichten Verschmutzungen hat sich folgende Vorgehensweise bewährt.

Zuerst wird die Hundehöhle mit einem feuchten Lappen und etwas Spülmittel an den Problemzonen vorbehandelt. Etwa 10 Minuten einwirken lassen und dann nochmal mit einem feuchten Lappen nachwischen.

Es kann sein, dass damit schon leichte Verschmutzungen entfernt wurden. Bei hartnäckigen Problemfällen kann auch ein Teppichreiniger zum Einsatz kommen. Am besten ist, man bevorzugt solche Produkte die entweder geruchlos sind oder nur einen leichten Citrusgeruch besitzen. Dies kann die empfindliche Hundenase am besten in der Hundehöhle tolerieren und vertragen. Das Teppichspray wird aufgetragen, nach Anleitung wirken lassen und anschließend mit einem Staubsauger ausgesaugt. Fertig! Hilfreich ist, wenn man für das Saugen auf einen schmalen Bürstenaufsatz für den Staubsauger wechselt. So entwickelt er meist mehr Saugkraft.

Welche Vorteile bietet eine Hundehöhle?

Eine Hundehöhle ist eine recht außergewöhnliche Konstruktion. Im Vergleich zu normalen Hundebetten, besitzen Hundehöhlen eine muschelartige bzw. höhlenartige Form, die den Körper des Hundes umschließen. Dies führt zu einem besonders hohem Maß an Geborgenheit und Schutz für den Hund. Die Schutzfunktion hat aber insbesondere auch dann einen besonders großen Sinn, wenn die Hundehöhle an Kühlen Bereichen platziert wird, beispielsweise an der Terassentür, im Bereich von Durchgängen, im Keller usw. Hier hat der Wärmefaktor, den diese besondere Form des Hundebettes bieten kann sehr große Vorteile.

Weiterhin bietet sich die Höhle für den Hund an, wenn es im Raum sehr hektisch zugeht und viel Betrieb herrscht. Der Hund kann sich durch den Sicht- und Schallschutz, den die Hundehöhle bietet, sehr viel besser zurückziehen und entspannen.

Die richtige Wahl: Hundebett oder Hundehöhle

Wann entscheidet man sich für ein Hundebett und wann ist eine Hundehöhle empfehlenswert? Die Entscheidung hängt in erster Linie von der Größe des Hundes ab. Sehr kleine Hunderassen haben Eigenschaften, die eher eine Hundehöhle empfehlenswert erscheinen lassen. Das Gewicht der kleinen Hunde ist meist auf ein kleines Körpermaß verteilt. Hundebetten mit einer festen Matratze können sich unter Umständen dem Tier nicht gut anpassen. Die Folge ist ein  Schlafplatz der für das Tier zu fest ist. Weiterhin erzeugen kleine Hunde weniger Wärme als große Tiere und kühlen schneller aus. Sie sind auch empfindlicher gegenüber Zugluft und frieren schneller. Hier kommt den kleinen Tieren eine Hundehöhle sehr entgehen. Durch die abgeschlossene und oft warm gepolsterte Höhle finden die kleinen Fellnasen einen sicheren, weichen und vor allem warmen Rückzugsort.

Die richtige Größe der Hundehöhle

Möchte man eine Hundehöhle kaufen, dann soll sie natürlich zur Fellnase passen. Welches ist aber die richtige Größe? Eine pauschale Aussage ist schwierig, da abhängig vom jeweiligen Modell. Viele der Hundehöhlen sind jedoch so angelegt, dass der Hund darin liegend Platz finden kann. Eine Dachkonstruktion, bei welchen die Standhöhe des Tieres eine Rolle spielt gibt es selten. Die Größe sollte in etwa der Länge des Hundes, gemessen im Stand, betragen + etwa 25%, also nochmal ein viertel der Lange des Hundes hinzu addiert.